Klimaneutral mit NighTec Lichtwende und Lichtrecycling

In der aktuellen Diskussion um die CO2 Freisetzung durch die Energieerzeugung werden unterschiedlichste Techniken und Methoden basierend auf der freigesetzten CO2-Menge diskutiert. Die geringste Menge CO2 wird jedoch freigesetzt, wenn ein gewisser Teil der Energie gar nicht erzeugt werden muss, weil die Energie nicht benötigt wird. Hier setzt das NighTec Lichtrecycling an. Unter „Lichtrecycling“ versteht man die Möglichkeit, aus „altem Licht“ zu einem späteren Zeitpunkt wieder „neues Licht“ zu erzeugen. Die Materialien von NighTec sind passiv und nehmen einen kleinen Teil der Energie von vorhandenem künstlichen oder von Sonnenlicht auf, um dieses später in der Dunkelheit wieder abzugeben. Es wird Licht wiederverwendet, welches vorher energieelektrisch erzeugt wurde oder Lichteinstrahlung von vorhandenem Sonnenlicht. Es wird für die Lichtabgabe in der Dunkelheit keine zusätzliche Energie erzeugt und damit auch kein zusätzliches CO2 freigesetzt. Der von NighTec geprägte Begriff der „Lichtwende“ propagiert einen anderen Umgang mit der Beleuchtung während der Nacht. Durch die Akzeptanz von Dunkelheit und das aktive Beleuchten für das Nachtsehen des menschlichen Auges (skotopisches Sehen) kann durch Lichtrecycling und andere Beleuchtungsmethoden eine große Menge Energie eingespart werden.

NighTec forscht und entwickelt seit 2006 im Bereich lichtrecycelnder Produkte und Rohstoffe und ist in diesem Bereich einer der führenden Experten; der Begriff des Lichtrecyclings wurde von NighTec geprägt. Unter anderem werden zusammen mit Partnerunternehmen, wie der Swarco Limburger Lackfabrik,  hochwertige Produkte für den Bereich des täglichen Bedarfs und Bau und Architektur hergestellt.

Beispiele für aktives und verfügbares Lichtrecycling:

NighTec yourTube Lichtrecycling direkt an der Neonröhre

Die NighTec yourTube ist eine lichtrecycelnde Überschubröhre für Neonröhren. Die yourTube erfüllt sowohl den Zweck der vorgeschriebenen langnachleuchtenden Sicherheitsmarkierung als auch den der Energieeinsparung. Durch die direkte Nähe zur Lichtquelle lädt sich die yourTube schnell und intensiv auf und leuchtet nach dem Ausschalten des Lichts (oder Ausfall des Lichts) lange und intensiv nach, so dass Räume und Flure ausreichend beleuchtet werden und eine Orientierung möglich ist.

Swarco Limburger Lackfabrik lichtrecycelnde Markierungen für klimaneutrale Radwege

Mehrere von der Swarco Limburger Lackfabrik umgesetzte Radwege mit lichtrecycelnder Randmarkierung zeigen, dass Radwege ohne elektrische Beleuchtung umsetzbar sind. Der Radweg wird beidseitig mit leuchtender lichtrecycelnder Markierung ausgestattet, so dass die Begrenzungen von Fußgängern und Radfahrern die ganze Nacht erkennbar sind. Die elektrische Beleuchtung kann größtenteils eingespart werden. Die Wegemarkierung durch lichtrecycelnde Markierung kann auf weitere Anwendungsfälle zusätzlich zu Radwegen übertragen werden, wie z.B.: Wege und Straßen im ländlichen Raum, Werks- und Hallenmarkierungen im Innen- und Außenbereich, Bahnhöfe, Haltestellen, Parks, usw.

Diese Beispiele zeigen die Einfachheit der Energieeinsparung durch den Einsatz von Lichtrecyclern durch die einfache Verwendung dieser Produkte. Das eingesparte CO2 kann direkt durch die eingesparte Energie durch „nicht-einschalten“ von elektrischem Licht oder „nicht-mehr-benötigtem“ elektrischem Licht berechnet werden.

NighTec hat den Begriff der „Lichtwende“ geprägt, ein neuer Umgang mit Licht, Beleuchtung und der Nacht. Mit diesem neuen Umgang mit Licht beschäftigt sich auch das von NighTec unterstützte Projekt „rethink the night“ von Dr. Ing. Georg Paissidis in Griechenland (https://rethinkthenight.com/workshop.html). Der neue Umgang mit Licht und Beleuchtung ist ein Rückbesinnen auf den historischen Umgang mit Licht und Beleuchtung zu einer Zeit, zu welcher die großen Energiemengen und die entsprechende Technik, nachts taghell zu beleuchten, noch nicht verfügbar waren. In der Dunkelheit arbeitet im menschlichen Auge das skotopische Sehen (=Nachtsehen). Beim skotopischen Sehen sind die verantwortlichen Rezeptoren im Auge hauptsächlich die Stäbchen und nicht die Zapfen. Lichtrecycling spricht durch die emittierten Wellenlängen die Stäbchen optimal an, so dass die emittierte Lichtenergie effizient genutzt wird. Die Kombination von Lichtrecycling zusammen mit einer Wende im Umgang mit der Nacht und der Beleuchtung ergeben ein erstaunliches Potential zur Energieeinsparung und der damit verbundenen CO2-Einsparung. Das Thema der Reduktion der Lichtverschmutzung ist eine natürliche Folge dieser Methoden: Lichtwende + Lichtrecycling = Sofortige effektive CO2-Einsparung

Lichtwende NighTec-yourtube-Flur
Lichtwende NighTec-yourtube-Flur
Lichtwende NighTec-yourtube-Flur
Lichtwende und Lichtrecycling: Klimaneutraler Radweg Swarco Limburger Lackfabrik
Lichtwende und Lichtrecycling: Klimaneutraler Radweg Swarco Limburger Lackfabrik
Lichtwende und Lichtrecycling: Klimaneutraler Radweg Swarco Limburger Lackfabrik
Lichtwende und Lichtrecycling: Klimaneutraler Radweg Swarco Limburger Lackfabrik
Lichtwende und Lichtrecycling: Klimaneutraler Radweg Swarco Limburger Lackfabrik
Lichtwende und Lichtrecycling: Klimaneutraler Radweg Swarco Limburger Lackfabrik
Lichtwende und Lichtrecycling: Klimaneutraler Radweg Swarco Limburger Lackfabrik
Lichtwende und Lichtrecycling: Klimaneutraler Radweg Swarco Limburger Lackfabrik

Log NighTec

NighTec Lichtrecycling für Klimaneutralität und Sicherheitstechnik für Privatkunden, Gewerbekunden und Hersteller.